Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Login für Vereine & Dojos

PLZ oder Ort:
Startseite » Aktuelles » Presseberichte » Deutsche Meisterschaft der Schüler & der Masterklasse 

Deutsche Meisterschaft der Schüler & der Masterklasse

Mitteilung vom 14. November 2018


Spannende Kämpfe und eine großartige Stimmung bei der Deutschen Meisterschaft der Schüler und Masterklasse in Ilsenburg/Harz

Die Athleten aus Hessen haben den Weg nach Ilsenburg auf sich genommen, um am 10. und 11. November 2018 um den Deutschen Meister-Titel zu kämpfen. Die volle Halle und die Stimmung der Zuschauer waren grandios.

Neben einer Silbermedaille im Kumite Schüler B von Roman Raiswich vom SV Herkules 01 Kassel e.V. (-38kg) hat das Kata-Team (Lukas Göppner, Simon Göppner und Johannes Kretschmer, alle vom SC Judokan Frankfurt) auf seinen 3. Platz etwas warten müssen. Durch eine Fehlentscheidung der Kampfrichter wurde zunächst das Team aus NRW dritter, nach Einspruch durch unseren Landestrainer Thorsten Steiner wurde erneut entschieden, so dass unser Team sich am Ende noch den 3. Platz sichern konnte.

Den 7. Patz bei den Schülern A im Kata-Einzel der Jungen holte sich Lukas Göppner vom SC Judokan Frankfurt. Julie Stevens, ebenfalls aus Frankfurt, Schüler A Kata-Einze Mädchen, erkämpfte sich den 5. Platz. Ihre Schwester Claire (SC Judokan Frankfurt) wurde 7. im Schüler B Kata-Einzel. Einen weiteren 7. Platz erkämpfte sich Eric Ridiger vom SV Herkules 01 Kassel e.V. im Schüler B Kumite Einzel der Jungen, +38kg.




Einen Tag später wurden die Meistertitel in der Masterklasse vergeben. Die hessischen Athleten haben sich fünf Meistertitel sichern können: Monika Lang vom SC Judokan Frankfurt (Ü45, Kata-Einzel), Ronny Wagner (Ü55, Kata-Einzel) aus dem Sportcenter Idstein, Joheina Hamami (Ü55, Kumite) vom SC Judokan Frankfurt. Kumitesieger (Ü30, +80kg) wurde Alexej Steinle vom SV Grün-Weiß Fulda 1953 e.V. Steffen Stahl (Karate Verein Limburg e.V.) gewann in der Kategorie Ü30, -80kg.

Henrike Herbst (Ü45) vom Karate Dojo Lich holte sich den 3. Platz und Desiree Albrecht, ebenfalls aus Lich und Ü45, den 5. Platz. Im Kata-Einzel Ü55 erkämpfte Joheina Hamami sich die Silbermedaille. Ferdinand Jeske aus dem Karate Dojo Lich wurde dritter im Kata-Einzel Ü30. Eine weitere Bronzemedaille sicherte sich Klaus Scherhaufer (Ü55) im Kata-Einzel vom SC Judokan Frankfurt. Oscar Zacarias-Ceron (SC Judokan Frankfurt) wurde im Kumite (Ü30, +80kg) fünfter. Aus dem Karate Verein Rosbach e.V. holte sich Gilbert Stache den 7. Platz im Kumite bei den Ü45 (+80kg). Die beiden dritten Plätze in der Kategorie Ü55, -80kg teilen sich die beiden Vereinskollegen Klaus Scherhaufer und Louis Blank vom SC Judokan Frankfurt.




Der Leistungssportreferent des HFK, Christian Bonsiep, zog ein gemischtes Fazit: "Bei den Schülern waren wir nicht so gut wie erwartet. Zum einen sind es kleine Fehler der Athleten gewesen, zum anderen waren viele Kinder das erste Mal bei einer solchen Meisterschaft dabei und müssen erst noch Wettkampferfahrung sammeln. Wir werden daran weiter arbeiten und das nächste Mal wieder angreifen!"


Bericht von Pia Petersen, Bilder Anke Dannenberg


Hessischer Fachverband für Karate e.V.
Gernsheimer Str. 43 | 64665 Alsbach-Hähnlein | Tel.: 0172 2690335 | info@karate-hessen.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung