Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Login für Vereine & Dojos

PLZ oder Ort:
Startseite » Aktuelles » Presseberichte » !! Informationen zur Covid-19-Krise !! 

!! Informationen zur Covid-19-Krise !!


Liebe Karatekas,
liebe Dojoleiter,

seit unserem letzten Schreiben vor Ostern hat sich eine Menge getan. Auch wenn es nur kleine Schritte sind, begrüßen wir die Lockerungen der Quarantänemaßnahmen. Sie ermöglichen uns den Trainingsbetrieb (mit Einschränkungen) wieder aufzunehmen. Uns ist bewusst, dass dem einen oder anderem die Lockerungen nicht weit genug gehen und daher die Trainingsmöglichkeiten in der Form und in der Anzahl der teilnehmenden Personen nach wie vor sehr eingeschränkt sind.

Es gab in den letzten Tagen Anfragen, ob wir als Verband den Mitgliedern Verhaltensregeln und Hygienepläne zur Verfügung stellen könnten. Das gestaltet sich schwierig, weil die Verordnungen, die auf Bundes- und Landesebene erlassen wurden sich auf kommunaler Ebene zum Teil stark verändert präsentieren.

Die Grundlage aller Verordnungen, den Empfehlungen des DOSB und des LSBH folgend, ist es, den körperlichen Kontakt zu unterlassen. Wir sind aufgefordert, die nachfolgenden Maßnahmen einzuhalten:

  • Wahrung des Mindestabstands
  • Keine Nutzung von Umkleideräumen und Duschen
  • Reduzierung der Teilnehmer in Relation zur Gesamtfläche der Trainingsräumlichkeiten (m²/Pers.)
  • Bereitstellung und Verwendung von Desinfektionsmitteln etc.
  • Führen und Aufbewahren von Anwesenheitslisten bei jeder Trainingseinheit

    Da es auf kommunaler Ebene zum Teil erweiterte Verordnungen gibt, möchten wir Euch bitten engen Kontakt zu Euren städtischen Ansprechpartnern zu halten.

    Dojos, die öffentliche Sporthallen benutzen, sollten sich auch mit den Behörden, die für die Vergabe der Sporthallen zuständig sind, in Verbindung setzen. In manchen Städten hat sich der Hallenbelegungsplan geändert. Ihr solltet sicherstellten, dass Euch weiterhin die Hallenzeiten zur Verfügung stehen.

    Ihr habt die letzten Wochen auch die Informationen des DKV, des DOSB und des LSBH von uns erhalten. Wir werden diesen Informationsfluss weiter aufrecht erhalten und Ihr findet die aktuellsten Informationen noch einmal im Anhang zu diesem Schreiben.

    Die Mitgliederversammlung des HFK kann wegen des Versammlungsverbots leider noch nicht zeitnah stattfinden.

    In unserer virtuellen Präsidiumssitzung am 11. Mai 2020 hat sich das Präsidium darauf verständigt, dass die Mitgliederversammlung im zweiten Halbjahr stattfinden soll, voraussichtlich im Herbst 2020. Dazu werden wir Euch rechtzeitig informieren und die neuen Einladungen
    fristgerecht versenden.

    Sämtliche Lizenzen auf Landesebene werden um ein Jahr verlängert.

    Die Hessenmeisterschaften der Schüler sowie der Verbandstag werden weiterhin zu den derzeitigen Terminen geplant. Sollten die Regelungen bis zu den jeweiligen Terminen nicht mit den Rahmenbedingungen der Veranstaltungen konform gehen, werden wir diese rechtzeitig
    absagen.

    Der DKV hat verkündet, dass die Deutschen Meisterschaften der Schüler im September ersatzlos abgesagt und die Bundesliga Rückrunde, ebenfalls im September, ins Jahr 2021 verschoben wird. Lediglich die Deutschen Meisterschaften der Masterklasse stehen aktuell noch im Kalender.


    Für uns alle bedeuten die Quarantänemaßnahmen einen gravierenden Einschnitt in der Ausübung unserer sportlichen Aktivitäten und für einige auch finanzielle Einbußen. Wir sollten trotz allem nicht vergessen, dass diese Situation für uns, wie auch für die Regierung, vollkommen neu ist und es keine Vergleiche in den Lösungsmöglichkeiten gibt. Auch sollte bedacht werden, dass diese Einschränkungen zu unserem Schutz und nicht zu unserer Bestrafung dienen.

    Daher wünschen wir uns, dass wir diese ungewöhnliche und schwere Zeit überstehen und hoffentlich in naher Zukunft wieder unseren Sport - gemeinsam - ausüben können.

    Seid kreativ, haltet den Kontakt untereinen, sei es telefonisch, virtuell oder persönlich auf Mindestabstand, trainiert und bleibt vor allem gesund!

    Bis bald OSS
    der Vorstand des Hessischen Fachverbandes für Karate e. V.
    - Reinhard Schmidt-Eckhardt
    - Joachim Jelko
    - René Mouqué


    HFK-Geschäftsstelle


  • Hessischer Fachverband für Karate e.V.
    Gernsheimer Str. 43 | 64665 Alsbach-Hähnlein | Tel.: 0172 2690335 | info@karate-hessen.de
      OK  
    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung