Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Login für Vereine & Dojos

PLZ oder Ort:
Startseite » Aktuelles » Grußwort zum Osterfest 




Liebe Karatekas,
liebe Dojoleiter,
liebe Vereinsvorsitzende,



es sind ungewöhnliche Zeiten in denen wir uns befinden. Ich gehe davon aus, dass keiner von uns es für möglich gehalten hat, dass so eine Situation eintritt.

Im Moment sind wir zum Stillhalten gezwungen und wir sollten uns aus Fürsorgepflicht auch daran halten. Wie bei jeder Situation können die positiven und die negativen Auswirkungen betrachten werden. Wir sollten uns eher dem Positiven widmen, da wir die Situation nicht verändern können. Sicherlich gibt es einige von uns, die durch diese Situation wirtschaftlich hart getroffen werden. Ich wünsche Euch, dass Ihr die Situation gut übersteht und dass Ihr nach Beendigung dieser Krise Eure Arbeit und Euer Geschäftsmodell weiter, und so weit wie möglich, fortführen könnt.

Stillstand und Innehalten können wir nutzen, um uns wieder auf wesentliche Dinge zu besinnen. Das Miteinander wieder stärken, auch wenn es aus sicherer Distanz geschieht, und die Situation und Befindlichkeiten anderer verstehen. Sicherlich können wir auch Dinge erkennen die wichtig und die, die weniger wichtig sind. Nutzen wir die Zeit für die innere Einkehr.

Wie geht es im Verband weiter? Unsere Mitgliederversammlung haben wir auf Mitte Mai verschoben. Ob wir den Termin einhalten können, ist heute noch nicht abzusehen. Unter Umständen, die wir nicht beeinflussen können, müssen wir den Termin noch einmal verschieben. Ab dem 20. April wissen wir mehr und werden Euch dann zeitnah informieren. Alle bestehenden Anträge und auch die Tagesordnung bleiben bis zu unserer Mitgliederversammlung bestehen.

Von unserem Dachverband, dem DKV, sind ebenfalls alle Termine bis auf weiteres abgesagt. Inwiefern die Meisterschaften zu den regulären Terminen stattfinden können wird der DKV uns mitteilen.
Die Nominierungen für Olympia in Tokyo, das erst 2021 stattfindet, bleiben bestehen. Für unseren nominierten Athleten, Jonathan Horne gilt die Nominierung auch für 2021. Die weiteren Nominierungen werden fortgeführt, sobald die Krise überstanden ist.

Euch allen wünsche ich, dass Ihr die derzeitige Situation gut übersteht; achtet auf Euch und die Mitmenschen, haltet Euch fit und bleibt gesund. Ich wünsche Euch auch schöne und besinnliche Osterfeiertage.


Viele Grüße sendet Euch

Euer Reinhard






Hessischer Fachverband für Karate e.V.
Gernsheimer Str. 43 | 64665 Alsbach-Hähnlein | Tel.: 0172 2690335 | info@karate-hessen.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung